via Erculiano Papa 13 Desenzano del Garda 25015 (BS)
progettocuraevita@gmail.com

SCHULEN

WIR SCHÄRFEN DAS BEWUSSTSEIN DER JUNGEN MENSCHEN

Wir von Cura è Vita sind seit 2016 vor Ort und achten zunehmend auf die Bedürfnisse der Menschen, mit besonderem Augenmerk auf Menschen mit Behinderungen.

Da wir in unseren Unterkünften mit eigenem Fachpersonal für die pflegerische und medizinische Versorgung sorgen, haben wir beschlossen, unsere Erfahrungen in Schulen mit Schwerpunkt Tourismus und/oder Sozialarbeit einzubringen.

Darüber hinaus wollen wir die Schüler der dritten, vierten und fünften Klasse sensibilisieren, die eines Tages im Hotel- und Tourismussektor sowie im sozialmedizinischen Bereich arbeiten werden.

Auch heute noch wird Behinderung von jungen Menschen als eine lächerliche Vielfalt angesehen.
Care is Life in Schools umfasst mit Unterstützung von Lehrern eine Reihe von Treffen mit Schülern.

Bei einem dieser Treffen werden die Kinder vorübergehend in einen pseudobehinderten Zustand versetzt, um ihnen mehr Einfühlungsvermögen zu entlocken.
Sobald sie in die Schuhe eines hypothetischen behinderten Kunden schlüpfen, werden sie erkennen, wie der Alltag dieser Menschen aussieht.

EINE KLEINE SCHWIERIGKEIT FÜR UNS NICHTBEHINDERTE MENSCHEN KANN FÜR EINEN BEHINDERTEN MENSCHEN EINE GROSSE UNANNEHMLICHKEIT SEIN

Und nicht nur das: Am Ende des Projekts werden die Jugendlichen ein Protokoll erstellen, das als Leitfaden für den Umgang mit der Krankheit dienen wird:

– Buchung und/oder Verwaltung von behinderten Kunden für den Tourismussektor

– Pflegemanagement für einen behinderten Patienten im Sozial- und Gesundheitsbereich

Unsere Aufgabe ist es, diese bewährten Verfahren für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich zu machen.

Gemeinsam wollen wir den großen Wert unserer eigenen Kraft wiederentdecken, um uns unabhängig und umweltfreundlich zu bewegen.